Neue freunde freundschaften friedas

Die Fridas

„Ältere Freundschaften haben vor neuen hauptsächlich voraus, dass man sich schon viel verziehen hat.“ – Johann Wolfgang von Goethe

Versteht mich nicht falsch. Ich weiß meine “alten” Freundschaften sehr zu schätzen! Mehr als das.

Alles beim Alten

Alte freunde freundschaften

same since 1995 🙂

Das Gefühl, sich nach Monaten mal wieder zu sehen und alles ist wie immer. Als wäre keine Zeit verstrichen. Die gleichen Witze. Die gleichen Themen. Alles beim Alten. Obwohl es locker 23 Jahre zurück liegt, dass ich meine besten Freundinnen zum ersten Mal gesehen habe. Am ersten Tag in der neuen Schule. 5.Klasse. Und da waren sie. Und für mich haben sie sich eigentlich kaum verändert. Sie sind wie Familie für mich. Denn, genau wie bei der Familie, denkt man nicht darüber nach ob man zusammen gehört. Man tut es einfach. Auch wenn man mittlerweile vielleicht sehr unterschiedliche Leben führt und sich nicht mehr so oft sieht. Alles egal. Die Liebe ist immer noch da.

Aber in der aktuellen Lebenssituation würde man sich vielleicht gar nicht mehr kennen lernen oder anfreunden. Genau wegen der fehlenden Berührungspunkte im Alltag.

Alles verändert sich?

Bei neuen Freundschaften ist das was ganz anderes. Die suchst du dir bewusster aus. Du lernst in deinem “Erwachsenenleben” viele neue Menschen kennen. In der Ausbildung. In der Uni. Im Job. Beim Sport. Über deine Partner. Online. Aber du befreundest dich nicht gleich mit Jedem. Als Kind bzw. in der Schule lief das anders: Ihr wart jeden Tag zusammen, habt vielleicht auch die gleichen Hobbys gehabt? Also wart ihr Freunde. Ganz einfache Logik 🙂Mittlerweile bist du da “wählerischer”. Nicht jeder Kollege, mit dem du 5 Tage die Woche zusammen bist, ist auch automatisch dein Freund. Und nicht jede Yogamattennachbarin, auch wenn ihr genau das gleiche Hobby habt, hast du Lust auch außerhalb des Studios auf einen Yogi-Tee zu treffen. Warum? Keine Ahnung! Wahrscheinlich weil die Chemie einfach nicht stimmt.

Neue Liebe

Aber weißt du wo die Chemie gestimmt hat? Bei meinen grandiosen Mitbloggerinen und mir. Bei den Ladies von Frida also. Wir haben uns über unsere Männer kennen und dann auch lieben gelernt. Wir haben nicht die gleichen Jobs, sehen uns nicht gerade jeden Tag (leider!) und eigentlich auch nicht wirklich die selben Interessen. Wenn man mal von Wein, Frida und Karneval absieht 🙂Aber wir haben uns “verliebt”. Unsere Chemie stimmt und wir ergänzen uns gut. Ein großes Glück für mich. Und eine Entscheidung die ich unbewusst und bewusst getroffen habe. Unbewusst durch die Chemie die einfach stimmte. Bewusst durch die Zeit und die Zuneigung die ich investiere. Denn zu einer Freundschaft gehört auch ein bewusstes Aufwenden von Zeit finde ich und ein Sich-Öffnen gegenüber der anderen Person. Das ist nicht immer leicht. Aber es lohnt sich!

Kennst du das auch? Oder bleibst du deinen ältesten Freundschaften komplett treu? Ich freu mich von dir zu hören,

Deine, Anna

Share: